Wenige Tage nach dem Weltmeistersieg ist Philipp Lahm als Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. Dies gab er heute bekannt.

Den Bundestrainer hatte er bereits in Brasilien informiert.

Philipp Lahm spielte 10 Jahre in der Nationalmannschaft auf einem sehr hohen Niveau. Von Verletzungen blieb er viele Jahre verschont, was sicherlich zu seinen überragenden Leistungen über diese lange Zeit betrug. Hier sein Abschiedsbrief, welcher heute auf bild.de veröffentlicht wurde:

Liebe Fußballfreunde,

im Laufe der vergangenen Saison habe ich den Entschluss gefasst, nach der Weltmeisterschaft meine Länderspielkarriere zu beenden. Diese Entscheidung habe ich am Montag beim Frühstück Bundestrainer Joachim Löw mitgeteilt. Ich bin glücklich und dankbar, dass mein Karriereende in der Nationalmannschaft mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien zusammenfällt.

Heute Morgen habe ich mich bei DFB-Präsident Wolfgang Niersbach verabschiedet und mich bei ihm stellvertretend für die tolle Zusammenarbeit mit dem Trainerteam um Joachim Löw, Hansi Flick, Andy Köpke und Teammanager Oliver Bierhoff sowie der gesamten Mannschaft und allen DFB-Mitarbeitern in den vergangenen zehn Jahren bedankt.

Ich bin seit drei Tagen im Urlaub und habe hier Ruhe und Zeit, meine Nationalmannschaftskarriere gedanklich abzuschließen.

Herzlichen Dank für eine wunderbare Zeit!

Mit besten Grüßen

Philipp Lahm